10 malerische Bergpässe in Vietnam

Ob Sie fahren, Motorrad fahren, Rad fahren oder wandern, die folgenden malerischen Gebirgspässe Vietnams werden am besten persönlich erlebt, wo Sie die frische Luft atmen und die unglaubliche Aussicht auf Berge, Ozeane und Täler bewundern können. Sie mögen ziemlich gefährlich aussehen, aber es lohnt sich, einmal im Leben zu reisen. Worte reichen nicht aus, um zu beschreiben, wie atemberaubend sie sind.

Hier finden Sie die Liste der Top 10 Scenic Mountain Passes in Vietnam:

O Quy Ho – Straßenbahn Ton Pass

O Quy Ho ist einer der vier größten Gebirgspässe in Nordvietnam, die jeder Abenteuersuchende erobern möchte

O Quy Ho (oder Tram Ton) liegt etwa 17 km von der Stadt Sapa entfernt und ist der längste Pass in Vietnam. Es ist ungefähr 50 km lang und erstreckt sich auf dem Highway 4D über das Hoang Lien Son-Gebirge und verbindet zwei Provinzen, Lao Cai und Lai Chau. Der Pass windet sich durch die himmelhohen Klippen und tiefen Abgründe in einer Höhe von fast 2000 m, was ihn gefährlicher macht. Dank seiner Höhe, Länge und Gefahr zieht der O Quy Ho Pass viele Abenteuersuchende an, die mit dem Motorrad hierher kommen. Überwinde die Angst und klettere auf den Gipfel des O Quy Ho Pass, auch Haven’s Gate genannt. Besucher haben die Möglichkeit, schwebende Wolken zu sehen und den spektakulären Panoramablick auf den Fansipan-Berg zu bewundern – den höchsten Gipfel der Indochina-Berge und die malerischen Täler von Lai Chau. Auf dem Weg von Sapa zum O Quy Ho Pass ist der Silberne Wasserfall in der Nähe des Hoang Lien Nationalparks eine weitere Attraktion der Gegend, die Sie nicht verpassen sollten.

Ma Pi Leng Pass

Der poetische Fluss Nho Que fließt langsam am Fuße des Ma Pi Leng Passes

Der Name „Ma Pi Leng“ in der H’mong-Sprache bedeutet „der Nasenrücken eines Pferdes“, der seine Form beschreibt. Das Hotel liegt im Geopark Dong Van Karst Plateau in der Provinz Ha Giang und gilt als einer der gefährlichsten Gebirgspässe in Vietnam. Der Pass ist etwa 20 km lang und über 1.200 m über dem Meeresspiegel und verbindet die beiden Städte Dong Van und Meo Vac. Der Ma Pi Leng Pass durchquert wie ein Faden die Mitte der Hügel und schafft eine majestätische Kulisse für das felsige Plateau. Wenn Sie mit dem Motorrad zum Gipfel des Ma Pi Leng Pass fahren, erhalten Sie das ganze Jahr über atemberaubende Landschaften mit Kalksteinbergen, grünem Wald, blauem Himmel und dem romantischen Fluss Nho Que – türkisgrün. Aus diesem Grund ist Ma Pi Leng auch für viele Abenteurer und begeisterte Fotografen ein berüchtigter Ort.

Pha Din Pass

Das Motorradfahren auf dem gefährlichen Pha Din Pass ist ein unvergessliches Erlebnis fürs Leben

Pha Din ist 32 km lang und der höchste Punkt liegt 1.648 m über dem Meeresspiegel. Es verbindet die Provinzen Son La und Dien Bien Phu. Der Pha Din Pass war praktisch die einzige Hauptversorgungsroute für Waffen, Munition, Waren und Lebensmittel für die Kampagne der Dien Bien Phu Schlacht. Es war unter zahlreichen heftigen Luftangriffen der französischen Armee, um diese Linie zu durchtrennen. Unter dem Beschuss des Feindes hielten vietnamesische Soldaten, Arbeiter und Freiwillige mit starker Entschlossenheit und großem Mut immer noch Steine ​​zu brechen und Bomben zu entfernen, um die Wege freizumachen. Sie stellten erfolgreich den Transport sicher und versorgten den Sieg der Kampagne rechtzeitig.

„Auf Pha Din lädt sie, er trägt
Auf Lung Lo singt er, sie jubelt
Fallen die Bomben, es ist kein Knochen mehr übrig
Kein Wanken, kein Bedauern über ihr Leben… “

Heutzutage gibt es einen neu gebauten Pass, der niedriger und weniger steil als der alte ist, um den Menschen das Reisen zu erleichtern. Für jeden abenteuerlustigen Reisenden ist die Eroberung des ursprünglichen Passes ein unverzichtbares Lebenserlebnis, um die majestätische Schönheit der Natur zu nutzen.

Khau Pha Pass

Der Khau Pha Pass ist eines der attraktivsten Paragliding-Ziele Vietnams

Der Khau Pha Pass in der Provinz Yen Bai ist etwa 30 km lang und 1.200 m hoch. Es gibt mehrere Dutzend Absätze Falthülle. Insbesondere an nebligen Tagen ist der Pass gefährlicher, da keine Barriere oder Warnzeichen vorhanden sind. Die Höhe und die umliegende Landschaft sind der perfekte Ort für Abenteuerlustige, und jetzt ist dies eines der Top-Paragliding-Ziele in Vietnam. Wenn Sie den Pass passieren, haben Sie die Möglichkeit, andere berühmte Persönlichkeiten wie Mu Cang Chai, Tu Le, La Pan Tan und Che Cu Nha zu besuchen. Die beste Zeit, um die atemberaubende Aussicht auf den Ort zu bewundern, ist von September bis Oktober, wenn sich der Reis dreht zu gelb und bereit zur Ernte, was eine schöne Kulisse macht.
Khau Pha gilt zusammen mit Ma Pi Leng, O Quy Ho und Pha Din als die vier größten Pässe in Nordvietnam.

Ma Phuc Pass

Der Ma Phuc Pass ist relativ einfach zu fahren, bietet aber auf dem Weg eine herrliche Landschaft

Der Ma Phuc Pass ist nur 3,5 km lang und etwa 620 m über dem Meeresspiegel, steht aber immer noch auf der Eimerliste vieler Abenteurer, die herrliche Naturlandschaften lieben und Gebirgspässe erobern. Ma Phuc liegt etwa 22 km vom Cao Bang Tow entfernt und führt zum Ban Gioc Wasserfall und zum Ta Lung Grenztor nach China. Der Pass hat seinen Namen von der Form zweier Kalksteingipfel, die wie zwei Pferde stehen, die sich auf den Knien beugen. Die sanfte Bergkulisse, die attraktive Robustheit und die kurvenreichen Straßen machen den Ma Phuc Pass zu einem unverzichtbaren Ort in Nordvietnam.

Thung Khe Pass

Das Radfahren auf dem Thung Khe Pass ist unglaublich

Sie fahren durch den Thung Khe Pass auf der Reise von Hanoi nach Mai Chau. Dieser Pass ist vielleicht nicht so steil wie andere Pässe, hat aber seine eigene großartige Schönheit. Der höchste Punkt des Thung Khe Pass befindet sich auf etwa 1000 m über dem Meeresspiegel und bietet einen atemberaubenden Blick auf das friedliche Tal am Fuße des Passes, Reisfelder und sanfte Berge. Unterwegs können Sie an einigen kleinen Ständen mit Strohdächern Halt machen, um lokale Lebensmittel wie gekochten Mais, gekochtes Zuckerrohr, mit Bambus gefüllten Reis zu probieren.

Hai Van Pass

Eine Ärmelkurve am Hai Van Pass bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer

Hai Van ist ein sehr berühmter Pass in Zentralvietnam. Es ist ungefähr 21 km lang und 500 m hoch. Es verbindet die Provinz Thua Thien Hue und die Stadt Danang. Der Pass schlängelt sich durch die steilen Hügel, umgeben von grünen Wäldern. Die Aussicht entlang der Straße über den Pass ist atemberaubend, mit Blick auf die atemberaubende Küste, den funkelnden Strand von Lang Co und Danang City, die Sie auf dem Weg durch den Hai Van-Tunnel nicht sehen können. Der beste Weg, diese Schönheit der Landschaft zu bewundern, ist eine Reise von Hue nach Hoi An / Danang oder umgekehrt mit dem Motorrad über den Hai Van Pass. Dank des Tunnels durch die Berge gibt es wenig Verkehr auf dem Pass, was ihn sicherer macht.

Ca Pass

Obwohl es einen Gebirgstunnel gibt, um Reisezeit zu sparen, bietet Ihnen das Motorradfahren auf dem Ca Pass eine atemberaubende Landschaft

Der Ca Pass ist mit einer Länge von ca. 12 km einer der schwierigsten Bergpässe in Zentralvietnam. Auf der Durchreise genießen Sie die malerische Landschaft des weiten Meeres auf der einen Seite und des imposanten Berges auf der anderen Seite. Wenn das Wetter es zulässt, ist die Aussicht von oben, fast 333 m über dem Meeresspiegel, atemberaubend. Es gibt auch einen Bergstraßentunnel, um die Reisezeit durch den Ca Pass zwischen den Provinzen Phu Yen und Khanh Hoa zu verkürzen. Dies trägt dazu bei, dass der Verkehr auf dem ursprünglichen Pass weniger stark und sicherer wird.

Omega Pass

Eine atemberaubende Aussicht auf dem Weg zum Omega Pass

Omega ist ein weiterer atemberaubender Pass in Zentralvietnam. Es wird auch Omega Pass, Lung Linh Pass, Khanh Le Pass oder Bidoup Pass genannt. Der Pass ist etwa 1.700 m hoch und 33 km lang und verbindet zwei berühmte Ziele: die Küstenstadt Nha Trang und die Blumenstadt Dalat. Der Omega Pass ist besonders bekannt für seine bewölkten Straßen, die an den scharfen Hängen und spektakulären Landschaften haften bleiben. Motorradfahren oder Radfahren auf diesem Pass ist unglaublich.

Prenn Pass

Der malerische Prennpass mit grünen Kiefernwäldern auf beiden Seiten führt zur Blumenstadt Dalat

Prenn ist ein malerischer Gebirgspass am Highway 20 am südlichen Tor der Stadt Dalat in der Provinz Lam Dong. Der 11 km lange Pass schlängelt sich durch hohe Berge und Kiefernwälder und hinterlässt gefährliche Kurven. Das Fahren auf dem Prenn-Pass bietet Ihnen eine interessante Erfahrung. Die atemberaubende Landschaft, die kühle Brise und die reine Luft machen den Press Pass attraktiver. Unterwegs können Sie auch anhalten, um die beiden berühmten Wasserfälle in Dalat zu erkunden: Datanla und Prenn. Aufgrund des nebligen und nassen Wetters in Dalat wird empfohlen, vorsichtig und langsam zu fahren.

Oben finden Sie eine Zusammenfassung einiger der schönsten Bergpässe von Nord- nach Südvietnam. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise und sehen uns auf der anderen Seite Ihres Vietnam-Abenteuers!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.