Ninh Binh unterstützt die digitale Transformation in der Tourismusentwicklung

Die digitale Transformation und die Anwendung der Informationstechnologie spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung des Tourismusentwicklungsplans der nördlichen Ninh Binh-Provinz, der nach Angaben des Tourismusministeriums der Provinz den Tourismus bis 2030 zu einem führenden Wirtschaftssektor machen soll.

Trang An Landschaftskomplex in Ninh Binh (Foto: VNA)

Die Provinz hat die Initiative ergriffen und ein intelligentes Tourismusportal und eine mobile App eingeführt, Tourismusdaten in Verbindung mit anderen Sektoren digitalisiert, eine Datenbank aufgebaut und kostenlose WLAN-Dienste in touristischen Destinationen angeboten.

Da Ninh Binh Gastgeber des Nationalen Tourismusjahres 2021 ist, hat es sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der Tourismusprodukte zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln, um die Nachfrage der Besucher zu befriedigen.

Dies wird auch als Chance für die Provinz gesehen, weitere Investitionen in die touristische Infrastruktur zu fordern und die Qualität der Humanressourcen und Dienstleistungen zu stärken.

Die Provinz bietet einige der vielfältigsten Landschaften Vietnams und beherbergt bekannte Touristenattraktionen wie Tam Coc – Bich Dong, den Cuc Phuong Nationalpark, das Van Long Wetland Nature Reserve und heiße Mineralquellen.

Besonders hervorzuheben ist der Landschaftskomplex Trang An, der 2014 in die Liste des UNESCO-Weltkultur- und Naturerbes aufgenommen wurde – der erste Komplex in Vietnam und Südostasien, dem diese Ehre zuteil wurde.

Etwa 90 km südlich von Hanoi liegt in Ninh Binh auch Hoa Lu, die alte Hauptstadt Vietnams im 10.

Es ist auch das Land der Vorfahren der Volksmusik wie „cheo“ und „xam“ sowie die traditionellen Handwerksdörfer der Ninh Van-Steinschnitzerei, der Bo Bat-Keramik und der Van-Lam-Spitzenstickerei./.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.