Van Phuc Seidendorf Hanoi

Van Phuc ist eines von mehr als 1.000 traditionellen Dörfern in Vietnam und ein Seidenwebdorf mit einer langen Entwicklungsgeschichte. Das Dorf fasziniert die Besucher nicht nur mit seinen einzigartigen Sticklinien und Mustern, sondern auch mit seiner schönsten kulturellen und historischen Tradition des Landes.

1. Übersicht

Vietnam hat eine lange Geschichte in der Seidenproduktion und Hanoi ist einer der besten Orte des Landes, um das alte Handwerk zu entdecken. Das 10 km von der Altstadt von Hanoi entfernte Dorf Van Phuc ist bekannt für seine traditionellen Web- und Seidenprodukte von höchster Qualität. Wie in anderen sogenannten „Handwerksdörfern“ gibt es hier keinen starken Sinn für Tradition, und der größte Teil des Dorfes wurde modernen Läden übergeben, die Seidenwaren unterschiedlicher Qualität und Attraktivität verkaufen. Käufer oder Besucher müssen nur einen halben Tag oder weniger zum Van Phuc Silk Village fahren, das die Geheimnisse des traditionellen Seidenwebens enthüllt und viele Möglichkeiten bietet, hochwertige Seidenprodukte zu kaufen.

2. Geschichte

Einige Dokumente und Relikte besagen, dass das Weben des Dorfes Van Phuc im 9. Jahrhundert begann. Es wurde gemunkelt, dass ein Mädchen aus der Region das raue Seidengewebe mit einfachen, gewöhnlichen Seidenprodukten hervorbrachte, und die Tradition blühte erst im 16. Jahrhundert auf, als viele Premium-Artikel mit lebendigen, subtilen Mustern hergestellt wurden.

Van Phuc Silk Village war einst der Schneider, der die Verantwortung für die Herstellung des königlichen Outfits unter der Nguyen-Dynastie in Hue übernahm. Zwischen 1931 und 1932 wurde Van Phuc Silk während der französischen Kolonialzeit erstmals weltweit auf internationalen Ausstellungen in Marseille und Paris vorgestellt. Seitdem haben französische Kunden besonderes Interesse an Van Phuc Silk gezahlt. Von 1958 bis 1988 wurde Van Phuc Silk hauptsächlich auf den osteuropäischen Markt exportiert und ist seit 1990 weltweit ein beliebtes Produkt.

3. Besonderheiten von Van Phuc Village’s Silk

Mit langer Tradition und guter Erhaltung durch die Einheimischen wurde das Weben von Generation zu Generation weitergegeben, was dazu beitrug, einzigartige kulturelle Merkmale auf Kostümen der Vietnamesen zu schaffen.

Alle Muster sind aufwendig und raffiniert gefertigt, jedes Seidenblatt ist ein Meisterwerk, das die Begeisterung und Seele jedes Handwerkers trägt. Darüber hinaus werden alle Prozesse mit den ältesten Techniken durchgeführt, die nur von Dorfbewohnern von Van Phuc erreicht werden können. Jede Stufe folgt strengen Vorschriften.

Van Phuc Silk ist bekannt für sein glattes, weiches und elegantes Aussehen. Insbesondere eine traditionelle Seidensorte namens Van Silk aus Van Phuc sorgt dafür, dass sich die Träger im Sommer kühl und im Winter warm fühlen. Um die unterschiedliche Nachfrage nach Seide auf dem Markt zu befriedigen, haben die Handwerker von Van Phuc heute ihre Seiden- und Bekleidungswaren wie bestickte Seide, zerknitterte Seide, Doppelschichten und weitere Farben für Seidenprodukte erweitert.

4. Was gibt es im Van Phuc Silk Village zu entdecken?

Viele Familien in Van Phuc eröffnen ihre eigenen Geschäfte in günstiger Lage im Dorf. Schaffen Sie eine „Stadt der Seide“, die auffällige und hochwertige Seidenprodukte verkauft. Sie können Artikel kaufen, die im Shop erhältlich sind, oder Lieblingsstoffe, um maßgeschneiderte Produkte zu erhalten. Die meisten Verkäufer sind sehr freundlich und können ein einfaches Englisch und Französisch sprechen, um ausländische Touristen zu bedienen.

Seidenprodukte von Van Phuc können von Kleidung bis zu Accessoires wie Handtaschen oder Geldbörsen unterschiedlich sein. Der Preis ist unglaublich vernünftig (der Preis für den Meter Seide hängt normalerweise vom Material ab, durchschnittlich etwa 10 USD), einige der Modelle könnten Sie sogar zu einem niedrigeren Preis verhandeln. Darüber hinaus können Sie auch spirituelle Orte wie die Van-Phuc-Pagode oder den Naturseidenschutz besuchen, um mehr über die Tradition des Van-Phuc-Dorfes zu erfahren.

Ein Höhepunkt eines Besuchs in Van Phuc wird die Gelegenheit sein, die alten Webstühle in Betrieb zu sehen. Während in den letzten Jahren einige grundlegende Technologien in den Prozess eingeführt wurden, gibt es in Van Phucs Seidenproduktionsprozessen immer noch viel Handarbeit.

Darüber hinaus eine 100-Meter-Straße mit bunten Sonnenschirmen, die nicht weniger als die Kunst von Agueda in Portugal aussehen. Überspringen Sie nicht, um entlang zu wandern und ein paar Fotos zu machen!

6. Wie komme ich dorthin?

In der Nähe der Altstadt von Hanoi erreichen Sie bequem das Seidendorf Van Phuc.

Sie können problemlos ein Motorrad mieten, ein Taxi nehmen oder einen lokalen Bus Nr. 02 oder 21 nehmen, bevor Sie zu Fuß 500 m zum Dorftor gelangen. Sie sollten aus dem Zentrum von Hanoi auf der Nguyen Trai Road nach Südwesten fahren, bis Sie die Grenze des Bezirks Ha Dong erreichen. Biegen Sie dann rechts ab und fahren Sie etwa 3 km, um das Dorf zu erreichen.

Öffnungszeiten: Täglich von 08:00 bis 22:00 Uhr.
Ort: Dorf Van Phuc, Bezirk Ha Dong, Hanoi.

Letzte Zeilen

Van Phuc kann auf dem Weg zum alten Dorf Duong Lam oder zur Parfümpagode besucht werden. Ansonsten ist es wahrscheinlich nur für diejenigen mit viel Zeit oder einem besonderen Interesse an der Seidenproduktion. Bitten Sie Vietnam Travel, Ihnen bei dem kurzen Ausflug nach Van Phuc Silk Village zu helfen. Informieren Sie sich am besten mit einem lokalen Führer über den Wert der Geschichte, Kultur und traditionellen Handwerksprodukte des Dorfes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.