Vietjet Air nimmt Flüge zu mehreren asiatischen Zielen wieder auf

Vietjet Air hat angekündigt, ab dem 1. April die regulären internationalen Flüge zu bestimmten Zielen in Asien wieder aufzunehmen.

Auf Strecken nach Bangkok (Thailand), Tokio (Japan), Seoul (Republik Korea) und Taipeh (Taiwan – China) werden die regulären Verbindungen wieder aufgenommen.

Flüge von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Bangkok starten jeden Freitag, während die Flüge von Hanoi zum internationalen Flughafen Incheon in Seoul am 15. April starten sollen.

Ein Dutzend Flüge von Hanoi zum internationalen Flughafen Narita in Tokio werden im April angeboten, der früheste ist für den 6. April geplant.

Die Flüge von Hanoi nach Taipeh werden am 11. April wieder aufgenommen.

Passagiere können Tickets über die offiziellen Vertriebskanäle von Vietjet auf der Website www.vietjetair.com, der mobilen App von Vietjet Air, der Facebook-Seite unter www.facebook.com/vietjetvietnam, den Ticketschaltern und den offiziellen Vertretern buchen.

Hinflüge dienen nur Vietnamesen, die zur Arbeit oder zum Studium ins Ausland reisen, oder Ausländern, die nach Hause zurückkehren. Fluggästen wird empfohlen, sich bei den Botschaften und Missionen ihres Heimatlandes zu erkundigen, um die erforderlichen Verfahren vor dem Abflug abzuschließen.

Inbound-Flüge werden unter der Vereinbarung der Zivilluftfahrtbehörde von Vietnam und des Außenministeriums gemäß den geltenden Vorschriften durchgeführt.

Alle Vietjet Air-Flüge entsprechen den weltweit höchsten Standards und Empfehlungen der Behörden, der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der International Air Transport Association (IATA) und des Gesundheitsministeriums, um die Sicherheit aller Passagiere, des Kabinenpersonals und der Fluggesellschaft zu gewährleisten Gemeinschaft.

.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.